| Mehr
Suche
Ihre Frage an den Berater
Geben Sie hier Ihre Frage an den Berater ein. Leider können wir nicht alle Anfragen veröffentlichen

Anzeige

www.just4men.de
Der Berater auf  Twitter
Folge Sie uns auf Twitter




Weitere Fragen
Ein Schäferstündchen in der Schwerelosigkeit himmlische Vorstellung. Doch offiziell gibt es dazu keine...
Ein stundenlanger Höhepunkt? Mal ehrlich, das klingt doch sehr unwahrscheinlich und in erster Linie anstrengend....
Ihr Freund legt sich offenbar nicht gern fest. Denn „Casual Sex“ ist nichts anderes als eine reine Bettgeschichte...
Grundsätzlich ist es ja nicht schlecht, wenn Sie beim Sex ein bisschen was von Ihrer Freundin zu hören bekommen....
Schauen Sie mal auf www.outdoorlovemap.com nach. Dort finden Sie lauschige Plätzchen rund um den Globus. Aber...

Flotter Dreier: So kommt es zum Terzett im Bett

 

Ein flotter Dreier – die Nummer eins unter den Männerfantasien. Logisch, denn warum sollte sich ein Mann mit nur einer Frau begnügen, wenn er auch mehr haben kann. Aber wie stellt man es an, gleich zwei Damen gleichzeitig in's Bett zu bekommen? Der Berater erklärt es

Jimi Hendrix hat mit seiner Zunge nicht nur Gitarre gespielt. Dafür gibt es seit Kurzem einen Videobeweis: die Rock-Legende beim flotten Dreier. Der Gitarrengott im Bett mit zwei Brünetten. Hendrix liegt zugedröhnt auf dem Rücken, während eine der Frauen auf ihm reitet, die andere streichelt sie und saugt an ihren Brustwarzen. Die beiden Frauen küssen sich, dann seinen Penis, er revanchiert sich mit Oralsex. Laut der Produktionsgesellschaft Vivid, die die Aufnahmen vertreibt, wurde das Video von Experten geprüft und für echt befunden. Hendrix-Historiker und seine Ex-Freundin Kathy Etchingham bezweifeln das. Gegenstand der Argumentation sind seine Ringe und die Größe seiner Nasenlöcher. An der Tatsache, dass Hendrix mit zwei Frauen gleichzeitig im Bett war, zweifelt keiner.

Flotter-Dreier.jpg
Flotter Dreier: Nummer eins unter den Männerfantasien

Der flotte Dreier: Kulturgut aus Griechenland

Der flotte Dreier ist die männliche Lieblingsfantasie: In einer Umfrage der Gesellschaft für Erfahrungswissenschaftliche Sozialforschung (Gewis) gaben 58 Prozent an, gern mal Sex mit zwei Frauen haben zu wollen. Die Diplompsychologin und Sexualtherapeutin Martina Pleyer glaubt sogar, dass es noch mehr sind. Ihrer Erfahrung nach hat sich fast jeder Mann schon einmal vorgestellt, mit mehr als einer Frau gleichzeitig zu schlafen. Im alten Griechenland haben Männer sich solche Szenen nicht nur aus-, sondern auch auf ihr Geschirr gemalt. Die Scherben sind der Beweis: Gruppensex ist Teil unserer Kultur.

Der flotte Dreier: auch ein Frauentraum

Torsten (Name geändert), 40, führt also eine gute alte Tradition fort: Er hat es mit zwei Frauen getan. Viermal schon. Seit drei Jahren ist er mit Lena (Name geändert), 28, zusammen, sie erfüllen sich den Traum vom Sex zu dritt gemeinsam. Torsten hat das Thema früh angesprochen, ihr hat die Idee gefallen. Lena war ihre Bi-Seite schon früher aufgefallen, nur wusste sie damit nie etwas anzufangen. So ähnlich fühlt übrigens die Mehrheit der Frauen: In einer Umfrage sagten 83 Prozent der weiblichen Befragten, dass es sie reizen würde, eine Nacht mit einer Frau zu verbringen. Der Körperkontakt mit der anderen ist es auch, den Frauen am Dreier spannend finden – wenn sie ihn spannend finden.

Das Problem beim flotten Dreier: Frauen schlagen ihn selten vor

Denn das ist die schlechte Nachricht: Damen sind als Doppelpartnerinnen tendenziell eher zurückhaltend. „Du liegst auf der Couch, und plötzlich kommt deine Freundin mit ihrer besten Freundin rein und schlägt einen Dreier vor – das passiert nur in der Fantasie“, meint Torsten. „In der Realität muss man selber aktiv werden.“ Das Thema beim fröhlichen Spieleabend mit Freunden anzusprechen, das war ihm und seiner Freundin zu heikel. So haben sie sich Partnerinnen im Internet gesucht. Die Richtige zu finden, hat eine Weile gedauert. Männer wären leichter zu haben gewesen. Doch die waren für Torsten keine Option. „Für die meisten heterosexuellen Männer kommt nur die Variante mit mehreren Frauen in Frage“, erklärt Sexualtherapeutin Martina Pleyer. Die Vorstellung, eine Frau mit einem anderen zu teilen, fällt schwerer.

Geht nur beim flotten Dreier: Sex mit einer Anderen - ohne Fremdgehen

Seine Geduld zahlte sich letztendlich für Torsten aus. Der Moment, in dem er das erste Mal mit zwei Frauen im Bett lag, übertraf alle seine Vorstellungen. Er konnte Sex mit einer Fremden haben, ohne Lena zu betrügen. Er konnte sich von einer den Rücken kraulen lassen, während die andere ihm einen blies. Er konnte sich von einer reiten lassen und der anderen zusehen, wie sie es sich selbst macht: ein Hochgenuss.

Wenn drei einer zu viel sind: Probleme beim flotten Dreier

Für Arne Hoffmann, Autor des Buches „Orgien für Anfänger“, ist der Spaß am Dreier eine einfache Rechnung: „Doppelt so viele Frauen, also doppelt so viele Hände, Münder und Zungen, bringen auch doppelt so viel Lust.“ Der Dreier als besserer Zweier? Na ja. In der Realität wurden Torsten und Lena mit Dingen konfrontiert, die in ihrer Fantasie nicht vorgekommen waren. Einige Frauen waren egoistisch oder bewegten sich merkwürdig. Torsten sagt: „Es ist selten genug, dass zwei Menschen im Bett harmonieren – bei dreien ist es noch schwieriger.“ Für die Beziehung ist es auch nicht immer prickelnd, jemand Fremden ins Schlafzimmer einzuladen, sondern manchmal auch eine echt dämliche Idee. Auch zwischen Torsten und Lena gab es nach dem ersten Dreier Streit. „Es ist ein Anfängerfehler, sich von erfahreneren Leuten überrumpeln zu lassen“, sagt Lena. „Mittlerweile haben wir Zeichen ausgemacht, an denen wir erkennen, wenn es einem von uns nicht gut dabei geht.“

Klare Absprachen: wichtig beim flotten Dreier

Klare Absprachen sind die Voraussetzung, um einen Dreier als Paar zu überstehen. Man muss einander vertrauen und Spaß daran haben, den Partner beim Sex zu sehen. Also: beim Sex mit jemand anderem. Wenn einer krampfhaft seine Eifersucht unterdrücken muss, wenn einer den anderen überreden muss, wenn Zweifel oder Misstrauen aufkommen, dann sollte man es lieber lassen. Außer man ist bereit, die Beziehung für einen Dreier zu opfern. Für Singles birgt der Sex zu dritt weniger Risiken. Allerdings muss man sich dann allein auf die Suche nach zwei Damen machen. Und es gibt nur eins, was noch seltener ist als die neugierige Solo-Frau auf der Suche nach Paaren: die zwei geilen Freundinnen, die nach einem Mann lechzen.

Macht Sex weiblicher: der flotte Dreier

Über eines muss man sich in jedem Fall klar werden. Ein guter Dreier besteht nicht darin, stundenlang eine nach der anderen ranzunehmen. Sex mit zwei Frauen ist weiblicher. Die Lust verlangsamt sich, Zärtlichkeiten spielen eine größere Rolle als Potenz und Durchhaltevermögen. Anders als beim Sex zu zweit kann man sich auch mal zurückziehen, zusehen, wie sich zwei Frauen gegenseitig streicheln und küssen und sich fühlen wie ein Rockstar.

Birgit Querengäßer
 

Kommentare

 Der Berater.de Alles, was Männer wissen müssen